Willkommen

IMG 1786 IMG 1501 IMG 1518

 

Herzlich willkommen bei der Landeskirchlichen Gemeinschaft in Greifswald auf diesen Internetseiten und auch persönlich bei uns. Auf den weiteren Seiten können Sie sich über uns und unser Angebot informieren und auch Kontakt aufnehmen. Bis dann ...

Geistlichen Impuls lesen ... | Jahreslosung 2017

 

EC Logo kl

Herzlich Willkommen in unserer Gemeinde!

Wir treffen uns jeden Donnerstag ab 19:00 Uhr in der LKG (Baustraße 2) zum gemeinsamen Imbiss, Lobpreis, Beten und Bibellesen.

In  Wintersemester 2016/17 wollen wir uns Gedanken machen, wie wir die Gute Botschaft von Jesus Christus weitersagen können.

Weitere Infos.

„Und siehe, es sind Letzte, die werden die Ersten sein, und sind Erste, die werden die Letzten sein.“ Luk. 13,30 

 

Liebe Gemeinde,   

Dieser Vers aus dem Lukasevangelium ist mir als Sprichwort aus dem Alltag geläufig und ich denke z.B. daran, wenn im vollen Supermarkt eine neue Kasse öffnet und ich mich umwende mit meinem Einkaufswagen, um eher an der neuen Kasse bedient zu werden, als an der vorherigen.

In diesem Vers geht es um die, die zuerst dazu bestimmt waren, unter Gottes besonderem Schutz zu stehen und mit ihm zu leben, wie wir im 2. Mose 4,24 lesen, wo das Volk Israel als „erstgeborener Sohn“ bezeichnet wird. Und aus dem vorhergehenden Vers Lukas 13,29 in diesem Zusammenhang wird klar, dass Menschen von allen Enden der Erde zu Gott kommen werden und zu seinem Reich gehören, die durch Jesus versöhnt sind und das Ziel vor Augen haben, nämlich für immer bei Gott zu sein.

In den Evangelien wird berichtet, wie man durch Jesus zu Gott kommen kann und es sind für die damaligen Juden wie auch heute Menschen, die aus jeder gesellschaftlichen Schicht kamen, Zöllner und Sünder, Arme, Kranke, Stolze, Gelehrte…, Menschen wie Du und ich. Nicht die, die dachten, von Geburt an gehören wir dazu. Sondern die, die erkannten/ erkennen, dass sie Jesus brauchen, sich ihm unterwerfen, um mit Gott versöhnt zu werden.

Dass Menschen zur Zeit Jesu, die nicht zum Volk der Juden gehörten, den Glauben an Jesus fanden, lesen wir schon in einigen Berichten des Neuen Testamentes, wie z. B. die Frau am Jakobsbrunnen- eine Samariterin, die kanaanäische Frau – eine Griechin, der Hauptmann von Kapernaum; später –bis zum heutigen Tag - kamen Menschen aus allen Völkern zum Glauben durch das Wirken Gottes.

Aus dem Textzusammenhang kann man die Ernsthaftigkeit der abschließenden Worte Jesu erkennen, dass es auch ein „zu spät“ für Umkehr und „Einlass“ gibt; dies ist - im Gegensatz zu einer verpassten Gelegenheit im Supermarkt – lebensentscheidend!

Lasst uns wach werden für das, was unser Leben in die richtige Richtung bringt, lasst uns an Jesus orientieren und bei IHM am Ziel ankommen!

Herzlichst

Eure Angelika Knauer

beschwingt logo web"beschwingt...!" 

Zu diesen Abenden möchten wir Dich 14-tägig herzlich einladen, um miteinander über Bibelzitate, christliche Liedtexte (und Lernen neuer Lieder), Lebensbilder und andere Themen nachzudenken. Wir wollen aus der Bibel neue, mutmachende Anstöße für unseren Alltag finden, wie Glauben entstehen und wachsen kann! 

Gäste sind jederzeit sehr herzlich willkommen! 

 

 08. bis 14. Januar 2017  Allianzgebetswoche
 08. Januar 2017  Missionscafé Teil I
 15. Januar 2017  Missionscafé Teil 2
 16. Januar 2017  DFMGB-Stunde, Baustraße 2, HGW
 17. Januar 2017  Bezirksvorstand
 22. Februar 2017  Mitgliederversammlung
 25. Februar 2017  EC-Vertreterversammlung in Wolgast
 18. März 2017  Gemeindetag
 23. bis 25. März 2017  Dynamissio in Berlin
 29. März 2017  Lobpreisabend
 10. bis 16. April 2017  Kinderbibelwoche
 30. April 2017  Tag der Begegnung in Neubrandenburg
 06. Mai 2017  LGV-Mitarbeitertag
 10. Juni 2017  IDA Frauentag
 26. bis 30. Juni 2017  Bibelmarathon in Greifswald
 02. Juli 2017  Gemeinschaftstag Wasserburg Turow
 12. bis 19. August 2017  Jungscharfreizeit in Neumeichow                                                                                    
 03. September 2017  Landesposaunenfest in Greifswald
 22. bis 24. Sept. 2017  EC-Jugendtage
 03. November 2017  Gesamtmitarbeiterkreis
 04. November 2017  Tag Missionarischer Impulse

In Greifswald ist eine halbe Predigerstelle zu besetzen. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an den Inspektor des LGV, Heinz Vitzthum (s. Kontakt)

Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren und sollst dich fürchten vor deinem Gott, ich bin der HERR.

Monatsspruch März 2017 – 3. Mose 19,32

Liebe Gemeinde,

bei diesem Bibelwort kam mir mein verstorbener Freund „Charly“ in den Sinn. Nicht nur, weil er eine silbergraue Haarpracht trug, sondern weil er mit mir überlegt hatte, in der Gemeinde einen Kurs eines „christlichen Knigge“ anzubieten. Manch raue Umgangsformen unter den Christen dann und wann störten ihn sehr, ja sie verletzten ihn. Im Monatsspruch März bekommen wir Nachhilfe in Sachen „respektvollen Umgang, Achtung und Benehmen“. Denn wenn wir damit beginnen, „einem grauen Haupt“, also Senioren mit Achtung zu begegnen, wird sich auch auf die Umgangsformen unter uns positiv auswirken, und damit auch auf das Klima unter uns. Wieso? Weil damit ein Denkprozess einsetzt und zugleich ein Bewusstsein von Würde. Hier setze ich auf das Prinzip, wer an einer Stelle neu ansetzt und bewusst lebt, startet innerlich einen Veränderungsprozess, der sich auch auf andere Bereiche auswirken will.

Dass dies mehr als nur Moral ist, wird darin deutlich, dass sich in 3. Mose 19 Gott selbst als Grund für dieses respektvolle Verhalten nennt. Es geht hier nicht nur um Achtung vor unseren 

heinz vitzthum web2

Mitmenschen, sondern es geht grundsätzlich um Ehrfurcht vor unserem Gott, vor dem HERRN! Wie wollen wir denn Gott ehren, den wir nicht sehen, wenn wir unsere Mitmenschen nicht achten würden, die wir sehen?

Ich wünsche uns zu unser aller Wohlergehen Ehrfurcht vor Gott und Respekt voreinander!

Heinz Vitzthum